Kräuter-t. für Kräutertee

 

Was ist die TAUBENPOST?

Die TAUBENPOST, das sind ursprünglich getrocknete Blüten, Blätter und Kräutertees aus Altmünster am Traunsee. 

Die Abgabe des Kräutertees ist als kleiner Gruß an liebe Menschen gedacht. 


Tee- und Gewürzkräuter sowie Blüten zählen (auch getrocknet) zu den landwirtschaftlichen Urprodukten. Was landläufig als Kräutertee bekannt ist, gehört eigentlich zu den sogenannten teeähnlichen Erzeugnissen.

Woher kommen die Kräuter der Taubenpost?

Die Blüten, Blätter und Kräuter kommen aus dem Bauerngarten in Altmünster am Traunsee.

Woher kommen die Kräuter-t Sorten?

Aus dem alten Gemüsegarten des Guts im unteren Eck "Zimmermann" der Familie Ströbl.

 

Der Garten war vor langer Zeit in einen Dornröschenschlaf gefallen und konnte daher eine ganze Generation über nicht genutzt werden. Die Beete waren zur Wiese geworden, nachdem die Ströbl Großmutter sie nicht mehr bewirtschaften konnte. Was aber erhalten blieb waren Walderdbeeren, Waldhimbeeren, Brombeeren, ein Birnbaum, welcher die Ribiseln schützt und ein Holunder, so groß wie mancher Baum am Gartenzaun. 
Dieser verwunschene Garten war mir zugefallen und im Tun begann ich seine Magie zu verstehen. 

Heute sind in dem Garten wieder Beete und es ist immer wieder eine Freude, den Garten zu betreten. Der Zauber der Natur ist einfach da.